Gemeinsam die Gebäude von morgen denken – Neue Kampagne der BKW zeigt zeitgemässe Gebäudelösungen

Die BKW stellt in ihrer neuen Kampagne zeitgemässe Gebäudelösungen ins Scheinwerferlicht. Durch eine gesamtheitliche Betrachtung von Gebäude-, Infrastruktur- und Energielösungen lassen sich Umwelt und Wohlstand im Gleichgewicht halten. Die Kampagne der BKW zeigt, wie dies dank ressourcenschonenden Gebäuden gelingt.

Die BKW bietet Energie- und Gebäudelösungen für eine lebenswerte Zukunft. Martin Schweikert, Leiter Group Communications, sagt dazu: «Mit einem ganzheitlichen Ansatz von der Planung über die Installation bis zu Betrieb und Unterhalt bieten die Unternehmen der BKW Gruppe Energie- und Gebäudelösungen aus einer Hand. Dadurch schaffen wir Mehrwert: für Kunden, für die Gesellschaft und für die Umwelt. Genau das zeigen wir in unserer aktuellen Kampagne, bei dem wir die Gebäude ins Zentrum stellen.» Im Kampagnenspot wird deutlich: Gebäude werden heute integral geplant und umgesetzt. Die BKW verfügt mit ihren Firmen über Kompetenzen, Gebäudelösungen ganzheitlich zu betrachten, integral zu planen und umzusetzen.

Darüber hinaus bilden sie einen wichtigen Faktor, um dem Klimawandel aktiv entgegenzuwirken. Denn schliesslich verursachen Gebäude in der Schweiz heute rund 45 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs.

«Mit einem ganzheitlichen Ansatz von der Planung über die Installation bis zu Betrieb und Unterhalt bieten die Unternehmen der BKW Gruppe Energie- und Gebäudelösungen aus einer Hand. Dadurch schaffen wir Mehrwert: für Kunden, für die Gesellschaft und für die Umwelt. Genau das zeigen wir in unserer aktuellen Kampagne, bei dem wir die Gebäude ins Zentrum stellen.»
Martin Schweikert, Leiter Group Communications

Umwelt und Wohlstand im Einklang

An die Gebäude werden heute hohe Ansprüche gestellt: Sie sollen intelligent sein – sprich: komfortabel, zukunftsweisend und modern und gleichzeitig nachhaltig. Diesen Ansprüchen trägt die BKW Rechnung, indem sie Gebäude als Energiegesamtsystem betrachtet. Anhand der Fokusthemen der Kampagne integrale Gebäude, Elektromobilität, Gebäudeplanung und Gebäudeautomation zeigt die BKW, wie heute die Gebäude von morgen entstehen.

Veröffentlichung über digitale Medien

Die neue Imagekampagne läuft ab dem 4. Oktober im Fernsehen und wird stark über die digitalen Kanäle ausgestrahlt und gepusht. Während rund acht Wochen ist die BKW mit ihrer Kampagne und ihrem Spot in reichweitenstarken Medien präsent. Über Erfolgsgeschichten aus ihrem Netzwerk stellt die BKW ihr Know-how via ihre Webseite, den Blog sowie durch Medienpartnerschaften im Printbereich unter Beweis.

Verantwortlich bei der BKW

Michael Morgenthaler (Strategie), Stefanie Uwer (Projektleitung), Ursina Scheuber (Mediaplanung), Mediatonic (Medienagentur), verantwortlich bei G&P Creative: Martin Grüner (Creative Director), Marie-Theres Lusser (Account Managerin). Thomas Dirnhofer (TV Spot Regie)

Kampagnenspot

Autoren

Kommentare

BKW ist offen für einen respektvollen Onlinedialog (unsere Netiquette) und freut sich über Ihre Kommentare und Fragen. Für Fragen, die nicht zum obigen Thema passen, verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Keine Kommentare bisher

Ähnliche Beiträge