Tunnelplanung «A9 Pyhrn Autobahn»

Im Zuge des Bauprogrammes der ASFiNAG werden Sanierungsmaßnahmen auf der A9 Pyhrn Autobahn für die Tunnelanlagen Schölmberg, Krenngraben, Gschwendnerberg, St. Pankraz, Lainberg, Waldnerberg und Roßleithen inkl. Vorportalbereiche im Abschnitt zwischen den Anschlussstellen St. Pankraz und Windischgarsten vorgenommen.

Leistungen

Bauliche Planung der Tunnelsanierung inklusive Planung, Statik und Ausschreibung:

  • Bestandserhebung - Sonderprüfungen
  • Einreichprojekt §7 STSG
  • Behördenverfahren STVO §90, Wasserrecht
  • Ausschreibungsprojekt
  • Ausführungsprojekt
  • Generalplanung inkl. Ausschreibung Betriebsgebäude Lainberg und 
  • Roßleithen (inklusive Brandschutz und Bauphysik)
  • Baubegleitung

Facts & Figures

Unternehmen

IKK Group GmbH

Fertigstellung

2025

Kopmetenzbereich

Infrastruktur + Ingenieurbau

Bauart

Sanierung

Gebäudeart

Straßenbau, Tunnel, Brücken

Ausgeführte Arbeiten

Bauliche Tunnelplanung

ARGE

IKK Engineering GmbH in Projektgemeinschaft mit einem Wiener Ingenieurbüro

Auftraggeber

ASFiNAG Baumanagement GmbH

Bausumme

ca. 18 Millionen EUR netto

Projektbeschreibung

In der Bauphasenplanung ist zu gewährleisten, dass die baulichen Sanierungsmaßnahmen mit geringsten, verkehrstechnischen Einschränkungen erfolgen. Während der Sanierungsmaßnahmen je Richtungsfahrbahn erfolgt die Verkehrsführung auf der jeweilig anderen Richtungsfahrbahn im Gegenverkehrsbetrieb. Nach Abschluss der Sanierungen beider Röhren werden alle Röhren wieder im Richtungsverkehr betrieben.

Die Planungsleistungen sind gemäß Straßentunnel-Sicherheitsgesetz (STSG) und der Dienstanweisung zum Verfahrensablauf Tunnelsicherheit durchzuführen. Alle notwendigen Behördenverfahren zur Umsetzung des Projektes sind einzuleiten und zu begleiten.

Die Herausforderung beim gegenständlichen Projekt besteht darin, die unterschiedlichen Gewerke, insbesondere die Sanierung der elektromaschinellen und lüftungstechnischen Ausrüstung, auf die baulichen Abläufe abzustimmen und in einem gemeinsamen Bauablaufplan zu berücksichtigen.

Impressionen