News

Wer ist die BKW der Zukunft?

In 111 Tagen nimmt die BKW das Kernkraftwerk Mühleberg vom Netz. Dieser Schritt wird uns als Energie- und Infrastrukturkonzern verändern: 25 Prozent unserer Stromproduktion fallen weg.

Martin Schweikert, Head Corporate Communications

Mit der Abschaltung des Kernkraftwerks Mühleberg Ende Jahr wird die BKW künftig mindestens 50 Prozent ihrer Energie im Ausland produzieren. Der internationale Handel mit Strom wird somit immer wichtiger, damit wir unsere Kundinnen und Kunden zuverlässig beliefern können. So sind wir nicht nur mit unserem Dienstleistungsgeschäft, sondern auch dem Energiegeschäft «wäutwyt ungerwägs – starch für Bern» und für die Schweiz.

Die Abschaltung des Kernkraftwerks Mühleberg ist ein Symbol des Wandels einer ganzen Branche. Mit der zunehmend dezentralen Produktion und extrem tiefen Strompreisen in den letzten Jahren war manch ein europäischer Energiekonzern in seiner Existenz bedroht. Der BKW ist es gelungen, die Krise erfolgreich zu meistern – dank des europaweit gewachsenen Windgeschäfts, mit einem gestärkten internationalen Stromhandel sowie dem profitablen Dienstleistungsgeschäft.

Das Unternehmen ist mittlerweile zwei Milliarden Franken mehr wert als 2014. Von diesem Erfolg profitieren Aktionärinnen und Aktionäre sowie eine Vielzahl von Standorten in der ganzen Schweiz seit vielen Jahren. Während des Kurswechsels zur umfassenden Energie- und Infrastrukturdienstleisterin hat die BKW stets Gewinn geschrieben und Dividenden ausbezahlt. Dazu kommen Steuern, Investitionen sowie Aufträge an das lokale Gewerbe in Millionenhöhe.

Unsere internationale Ausrichtung macht die BKW zu einem starken Unternehmen in der Schweiz: von den zurzeit über 8'000 Mitarbeitenden sind 5'500 hier tätig. Gemeinsam leisten sie einen wertvollen Beitrag für Lösungen für eine lebenswerte Zukunft. Gesellschaftliche sowie technologische Veränderungen samt Digitalisierung treiben uns an, mit innovativen Lösungen für mehr Energieeffizienz und eine bessere Infrastruktur zu sorgen. Dafür wird die BKW im Bereich der Dienstleistungen weiterwachsen – und zugleich einen volkswirtschaftlichen Beitrag leisten.

nach oben