Zurück zur Übersicht

Philipp Hänggi neu Mitglied in der BKW Konzernleitung

Neuer Leiter Geschäftsbereich Produktion 

Die BKW AG hat Dr. Philipp Hänggi per 1. Januar 2020 zum Mitglied der Konzernleitung gewählt. Der 50-jährige Solothurner wird Leiter des Geschäftsbereichs Produktion. Damit verantwortet er künftig den gesamten Produktionspark der BKW. Philipp Hänggi folgt auf Hermann Ineichen, der per Ende 2019 aus der Konzernleitung der BKW zurücktritt. ​ 

Die BKW freut sich, die Funktion des Leiters Geschäftsbereich Produktion mit einer ausgewiesenen internen Führungskraft besetzen zu können. Philipp Hänggi ist seit seinem Eintritt in die BKW im Jahr 2014 Mitglied der Leitung des Geschäftsbereichs Produktion und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Energiebranche. In den letzten Jahren hat er das Projekt Stilllegung Kernkraftwerk Mühleberg der BKW erfolgreich vorangetrieben und einen wesentlichen Beitrag zu weiteren strategisch relevanten Projekten innerhalb des internationalen Kraftwerkparks der BKW geleistet. Davor war Philipp Hänggi in verschiedenen Positionen bei Alpiq und ihrer Gründungsgesellschaft Atel tätig.

Zu seiner neuen Aufgabe sagt Philipp Hänggi: «Die BKW hat sich in den letzten Jahren in einem herausfordernden Umfeld ebenso stark gewandelt wie erfolgreich behauptet. Ich freue mich, in meiner neuen Funktion die weitere Entwicklung des Unternehmens und seine Rolle in der Energiezukunft mitzuprägen zu dürfen.»

Philipp Hänggi hält einen Doktortitel der ETH Zürich in Physik und einen Executive MBA der Universität St. Gallen.

nach oben