Zurück zur Übersicht

KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz stärken BKW Engineering

Deutsche Expertinnen in allen Bereichen des Hochbaus gehören neu zum Unternehmensnetzwerk 

BKW Engineering baut ihr Netzwerk weiter aus. Die jüngsten Mitglieder sind KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz. Die Unternehmen sind in den Bereichen Tragwerksplanung, Bauphysik / Energieberatung, Brandschutz sowie Prüf- und Sachverständigenwesen tätig. Mit ihren Dienstleistungen und ihren Standorten in Norddeutschland ergänzen sie das Portfolio von BKW Engineering sowohl fachlich als auch geografisch optimal.  

1972 gegründet, beschäftigen KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz am Hauptsitz im niedersächsischen Buxtehude sowie an den beiden Niederlassungen in Hamburg und in Braunschweig rund 90 Mitarbeitende. Die Unternehmen verfügen in sämtlichen Bereichen des Hochbaus über langjährige Erfahrung.  Spezialisiert sind sie insbesondere auf die Bereiche Tragwerksplanung, Bauphysik / Energieberatung, Brandschutz sowie Prüf- und Sachverständigerwesen.

KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz beraten Kundinnen und Kunden in ganz Deutschland und betreuen dabei vielfältige Projekte. Diese «Ingenieurleistungen aus einer Hand»  reichen vom nachträglichen Anpassen von Bauwerken (Bauen im Bestand) bis zum Neubau von bundesweiten Grossprojekten. In allen Fachbereichen verbindet KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz Qualität mit Wirtschaftlichkeit. Die Tätigkeit im Prüf- und Sachverständigenwesen erstreckt sich von Hoch- und Ingenieurbau bis hin zu Machbarkeitsstudien und bautechnischen Stellungnahmen.

Mit der Akquisition von KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz stärkt BKW Engineering ihr Netzwerk und ihre Kompetenzen weiter. Für KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz bietet der Eintritt ins Netzwerk von BKW Engineering ebenfalls interessante Perspektiven für eine sichere Zukunft. Die Zusammenarbeit mit den übrigen Firmen der Unternehmensgruppe eröffnen den Unternehmen Möglichkeiten zur weiteren Entwicklung. Zumal der Wissensaustausch für die immer komplexeren Projekte in den Bereichen Hochbau, Energie, Umwelt und Infrastruktur laufend an Bedeutung gewinnt.

nach oben