Zurück zu den Medienmitteilungen

BKW und Swiss-Ski verlängern Partnerschaft

Sponsoring-Engagement BKW 

Das Energie- und Infrastrukturunternehmen BKW und der Schweizerische Skiverband Swiss-Ski verlängern ihre Sponsoring-Partnerschaft bis Ende Saison 2020/2021. Die bestehende Zusammenarbeit von Swiss-Ski mit der BKW im Bereich Nachhaltigkeit soll dabei verstärkt werden.  

Die BKW und Swiss-Ski haben heute anlässlich der Lauberhorn-Rennen in Wengen die Verlängerung ihrer Sponsoring-Partnerschaft bis zum Ende der Saison 2020/2021 bekannt gegeben. Die BKW ist seit dem 1. Mai 2015 Verbandssponsorin von Swiss-Ski. Vom Engagement des Energie- und Infrastrukturunternehmens profitieren rund 300 Athletinnen und Athleten in den elf Swiss-Ski Sportarten Ski Alpin, Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Biathlon, Snowboard, Skicross, Freeski, Moguls, Aerials und Telemark. Mit ihrem Sponsoring-Engagement setzt sich die BKW sowohl im Leistungs- als auch im Nachwuchs- und Breitensport für den Schweizer Schneesport ein.

Suzanne Thoma, CEO der BKW Gruppe, sagt: «Dank dem Swiss-Ski Engagement konnten wir in den letzten drei Jahren unsere Bekanntheit stärken und uns national und international als erfolgreiche Energie- und Infrastrukturdienstleisterin positionieren. Mit der Vertragsverlängerung setzen wir diese Partnerschaft mit zwei Gewinnern fort. Ein besonderes Anliegen ist es, uns für die Nachhaltigkeit des Schneesports einzusetzen und unsere gruppenweiten Kompetenzen einzubringen.»

Urs Lehmann, Präsident von Swiss-Ski, ergänzt: «Swiss-Ski strebt stets nach Topleistungen auf und neben der Piste, das beinhaltet unter anderem auch Innovationen und Kontinuität. Deshalb freuen wir uns sehr über das Vertrauen, welches die BKW nach den ersten erfolgreichen Jahren Partnerschaft weiterhin in unseren Verband setzt. Gemeinsam mit der BKW will sich Swiss-Ski für eine nachhaltige und ökologische Entwicklung in der Alpenregion einsetzen. Die enge Zusammenarbeit im Bereich Nachhaltigkeit wird künftig bei unseren Breitensportevents noch verstärkt werden.»

So misst die BKW die Nachhaltigkeit an sämtlichen Schweizer Weltcup-Veranstaltungen sowie Breitensportanlässen von Swiss-Ski und zeigt Lösungen auf, um die Energieeffizienz weiter zu verbessern. Mit der BKW hat Swiss-Ski nicht nur bezüglich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz eine starke Partnerin an seiner Seite, sondern auch im Bereich Social Media und digitale Entwicklung. Neben dem Verband unterstützt die BKW auch den nordischen Skisport sowie einzelne Athletinnen und Athleten. Zuletzt war das Energie- und Infrastrukturunternehmen Hauptsponsorin des Swiss Cups. Im Zuge der neuen Vereinbarung ist die BKW für die Saisons 2018/19 und 2019/20 Titelsponsorin der grössten und wichtigsten Schweizer Langlaufserie. Ausserdem engagiert sich die BKW weiterhin als Hauptsponsorin des Berner Oberländischen Skiverbands.

Mit Luana Flütsch, Tim Hug, Patrick Küng, Nils Mani, Armin Niederer, Stefan Rogentin, Reto Schmidiger, Ueli Schnider und Elena Stoffel profitieren neun Athletinnen und Athleten aus vier verschiedenen Swiss-Ski Sportarten von einem Individualsponsoring der BKW. Mit dieser Partnerschaft wird ihnen eine kontinuierliche Entwicklung der Karriere und der persönlichen Lebensplanung ermöglicht. Die mehrfachen Olympia- und WM-Medaillengewinner Wendy Holdener, Beat Feuz und Ramon Zenhäusern wiederum werden von der BKW mittels Drittsponsoring unterstützt.

nach oben