Kostenlose und unverbindliche Home Energy Richtofferte erstellen

Kostenlose und unverbindliche Home Energy Richtofferte erstellen

Beantworten Sie nur wenige Fragen und erhalten Sie eine auf Sie zugeschnittene Richtofferte unserer Home Energy Gesamtlösung.

Jetzt erstellen!

Daniel Albrecht, du hast mit dem Bau deines Hauses begonnen. Wie fühlst du dich?

Ich bin grundsätzlich ein sehr geduldiger Mensch, der sich für wichtige Projekte viel Zeit lässt. Auch mein Haus habe ich mit viel Vorlauf und Umsicht geplant. Jetzt, da der Einzugstermin langsam näher rückt, werde ich aber doch etwas ungeduldig. Ich bin froh, wenn die Bauphase zu Ende ist und ich endlich mit meiner Familie einziehen kann.

Daniel Albrecht baut sein Haus mit Home Energy

Was ist bereits passiert, und was folgt in den nächsten Wochen und Monaten?

Das Haus ist aufgerichtet; jetzt geht’s an den Innenausbau und die Fertigstellung des Dachs. Die Schindeln sind bereits verlegt. Als nächstes werden die Photovoltaik-Panels montiert. Gleichzeitig werden die Elektroarbeiten ausgeführt. In den nächsten Wochen sollen die Natursteinböden im Entrée und den Badezimmern verlegt werden. Danach folgen Badezimmerausbau, Küche, Treppen und Türen.

Du baust dein Haus in Fiesch im Wallis. Was verbindet dich mit dieser Region?

Ich bin in Fiesch zu Hause, hier bin ich aufgewachsen. Und als ich mir nach meiner Ski-Karriere die Frage stellte, wo ich leben wollte, war für mich klar, dass Fiesch meine Heimat ist und bleibt.

Das ist Home Energy

Das ist Home Energy

Die modulare Energielösung Home Energy wird vor Ort auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst und ermöglicht so die flexible Nutzung Ihres vollen Solarstrompotenzials und eine intelligente Steuerung des Eigenverbrauchs - und das alles aus einer Hand. Das macht Sie innert kurzer Zeit zum unabhängigen Stromproduzenten.

Home Energy entdecken

Was war dir persönlich beim Hausbau wichtig?

Daniel Albrecht baut sein Haus mit Home Energy

Wenn man sich über die Möglichkeiten beim Hausbau informiert, merkt man schnell, dass die Auswahl praktisch unendlich ist. Durch meinen Unfall wurde mir immer wieder deutlich gemacht, wie wichtig Erholung für mich ist. Erholung ist für mich auch ein Aufladen meiner Batterien. Da stellt sich die Frage: Woraus ziehe ich meine Energie? Für mich ist da Unabhängigkeit ein sehr wichtiger Wert. Es gibt mir ein gutes Gefühl, für mich selber entscheiden zu können. Das bedeutet eben auch so weit wie möglich energetische Unabhängigkeit.

Du baust ein reines Holzhaus. Was ist deine Motivation dafür?

Das Holz, das für den Hausbau verwendet wird, ist chemisch unbehandelt. Es ist somit reine Natur. Dadurch entsteht kein schwierig zu entsorgender Abfall, die Raumluft wird nicht durch chemische Substanzen belastet und ist dadurch auch besser für die Gesundheit. Letztlich kann man dadurch auch besser und tiefer schlafen. Der Schlaf spielt bei der Erholung eine entscheidende Rolle – und so schliesst sich der Kreis. Zudem gibt es im Wallis viel Wald, und ich habe mich bewusst für Holz aus dem Wallis entschieden.

Daniel Albrecht baut sein Haus mit Home Energy

Möchtest du mit dem Holzhaus und der Produktion des eigenen Solarstroms ein Vorbild sein?

Es ist schon so: Ich werde ein spezielles Haus haben. Ich bin überzeugt, diese Bauweise tut der Schweiz und auch den Bewohnern gut. Ich bin durchaus stolz auf den Mehrwert, den ich so für mich und andere generiere, und stehe auch gerne dafür ein.

Mit der Energielösung der BKW wirst du deinen eigenen Strom produzieren, speichern und nutzen. Was bedeutet dir diese Unabhängigkeit?

Sie beruhigt mich, denn so bin ich nicht auf äussere Faktoren wie den Ölpreis angewiesen. Dieser wiederum ist von vielen geopolitischen Faktoren  abhängig. Weil ich die eigene Energie produzieren werde, bin ich davon entkoppelt. Das gibt mir eine bessere Einschätzung darüber, wie sich die Zukunft entwickelt.

Wie bist du auf die BKW als Anbieterin der intelligenten Energielösung gekommen?

Daniel Albrecht baut sein Haus mit Home Energy

Auf die BKW wurde ich dank dem Swiss-Ski-Sponsoring aufmerksam. Das war genau im Zeitraum, als ich an der Planung des Hausbaus war. Ich hatte eine ziemlich klare Vorstellung, dass Photovoltaik-Module auf das Dach sollen und eine Heizungswärmepumpe installiert werden soll. Doch ich wusste nicht, wer mir das im Sinn eines umfassenden, aufeinander abgestimmten Systems planen und installieren sollte. Ich fand keinen Anbieter, der all das aus einer Hand anbietet. Da habe ich mich darüber informiert, welche Leistungen die BKW anbietet. Als mir klar wurde, dass die BKW mit ihrem Produkt Home Energy genau mein Bedürfnis abgedeckt, habe ich mich an die BKW gewandt.

Das ganze Interview im Video

 

nach oben