Tutto sulla fatturazione

Vi servono delucidazioni su contenuti e intervalli di fatturazione relativi alle nostre bollette della corrente? In futuro desiderate riceverle in formato elettronico? O forse state cercando informazioni sui prezzi o il vostro numero di riferimento personale? Qui trovate una panoramica di tutte le informazioni essenziali.

Questa pagina non è tradotta nella lingua selezionata. È disponibile nelle seguenti lingue:

Unsere Stromrechung im Detail

Sie bekommen vier Rechnungen im Jahr

Die Rechnungsstellung an unsere Kunden erfolgt viermal pro Jahr:

  • 3 Akontorechnungen in der Höhe je eines Viertels des geschätzten Jahresbetrages
  • 1 Rechnung nach Zählerablesung (Jahresabrechnung)

Bei den Haushalten werden die Zähler in der Regel einmal pro Jahr abgelesen. Der Zeitpunkt der Ablesung ist dabei abhängig von der Wohnadresse.

Grafik zu Akonto- und Jahresrechnung

Bestandteile der Rechnung

Erfahren Sie, wie sich die Jahres- und die Akontorechnung im Detail zusammensetzen.

Die Jahresrechnung

Jahresrechnung Seite 1

1 Kontaktdaten

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Rechnung

2 Referenz- und Rechnungsdaten

Angaben zur Rechnungsnummer, Zahlungsfrist, Kundennummer

3 Betreffdaten

Angaben zur Bezugsstelle, Produkten, Zähler

4 Betragsdaten

Zusammenfassung der Rechnungspositionen und Angabe des zu zahlenden Betrags abzüglich bereits geleisteter Akontozahlungen

5 Zusammenfassung Akontorechnungen

Übersicht aller bisher zugestellten Akontorechnungen mit Angabe des Zahlungsstatus

Jahresrechnung Seite 2 - Details Strombezug

6 Details Strombezug

Messung und Abrechnung des Strombezugs in kWh unterteilt in die Bereiche Energie, Netznutzung und Abgaben.

Weitere Informationen zur Zusammenstellung des Strompreises finden Sie auf unserer Tarifseite oder in den FAQ weiter unten.

Jahresrechnung Seite 3 - Einzahlungsschein

7 Begriffserklärung

Erklärung zu den Rechnungspositionen

8 BKW Infos

Bereich für aktuelle Kundeninformationen

9 AGB Hinweis

Link zu den AGB

10 Einzahlungsschein

Dieser entfällt bei LSV / DD, E-Rechnung, Auslandsrechnungen

Die Akontorechnung

Akontorechnung Seite 1 Übersicht

1 Kontaktdaten

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Rechnung

2 Referenz- und Rechnungsdaten

Angaben zur Rechnungsnummer, Zahlungsfrist, Kundennummer

3 Betreffdaten

Angaben zur Bezugsstelle, zu Produkten, Zähler

4 Betragsdaten

Zusammenfassung der Rechnungspositionen und Angabe des zu bezahlenden Betrags

5 Zusammenfassung Akontorechnungen

Übersicht aller bisher zugestellten Akontorechnungen mit Angabe des Zahlungsstatus. 

Akontorechnung Seite 2 - Details Strombezug

6 Details Strombezug

Fakturierung Akontobetrag pro Bezugsstelle

Akontorechnung Seite 3 - Einzahlungsschein

7 BKW Infos

Bereich für aktuelle Kundeninformationen

8 AGB Hinweis

Link zu den AGB

9 Einzahlungsschein

Dieser entfällt bei LSV / DD, E-Rechnung, Auslandsrechnungen

Ihr Kundencenter my.bkw.ch

Das Online-Kundencenter hat 24 Stunden für Sie geöffnet. Überwachen Sie Ihren Stromverbrauch, sehen Sie aktuelle und vergangene Rechnungen ein, melden Sie einen Umzug, informieren Sie sich über die Stromeffizienz Ihres Haushalts und vieles mehr.

Häufig gestellte Fragen

Warum erhalte ich vier Stromrechnungen pro Jahr?

Die Rechnungsstellung an Sie erfolgt in regelmässigen Zeitabständen. Pro Kalenderjahr erhalten Sie von der BKW vier Rechnungen:

  • 3 Akontorechnungen in der Höhe je eines Viertels des geschätzten Jahresbetrages
  • 1 Rechnung nach der Zählerablesung

Bei den Haushalten werden die Zähler in der Regel einmal pro Jahr abgelesen. Der Zeitpunkt der Ablesung ist dabei abhängig von der Wohnadresse.

Tipp
Ob offene oder bezahlte Rechnungen, Sie finden alles übersichtlich auf unserem Online-Kundencenter:

  • Energie Grundtarif: dieser Bestandteil ist unabhängig von der Höhe des Strombezugs und dient der teilweisen Deckung von Fixkosten
  • Energietarif: das ist der Preis pro Kilowattstunde Strom, die Sie bezogen haben, um Ihre elektrischen Geräte zu betreiben
  • Stromqualität: ist ein fixer Preis pro Kilowattstunde Strom, die Sie bezogen haben. Sie haben die Wahl zwischen Energy Green, Energy Blue und Energy Grey

Seit Einführung der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen per 1. Januar 2009 ist der Strompreis getrennt nach Energiekosten, Netznutzung, Gesetzliche Förderabgabe und Abgaben an die Gemeinde auszuweisen, für eine bessere Kostentransparenz.

Der Stromgesamtpreis (All-in) besteht aus 3 Teilen:

1. Energie

  • Energie Grundtarif: unabhängig von der Höhe des Strombezugs
  • Energietarif: pro Kilowattstunde Strom, den Sie bezogen haben
  • Stromqualität: Wahlmöglichkeit zwischen Energy Green, Energy Blue und Energy Grey

2. Netznutzung

  • Netznutzung Grundtarif: unabhängig von der Höhe des Strombezugs
  • Tarif für die Netznutzung des Verteilnetzes: einschliesslich des Übertragungsnetzes der Swissgrid
  • Allgemeine Systemdienstleistungen (SDL) der Swissgrid: Zuschlag, der vom Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid für notwendige Dienstleistungen erhoben wird, für die er neben der eigentlichen Übertragung der Energie zuständig ist.

3. Abgaben und Leistungen

  • Gesetzliche Förderabgabe: der sogenannte Netzzuschlag fördert diverse Massnahmen wie Einspeisevergütung, EIV für PV-Anlagen, Investitionsbeiträge für Wasserkraft/Biomasse sowie Sanierungsmassnahmen
  • Abgaben und Leistungen an die Gemeinde

Mit dem Grundtarif für die Energie wird ein Teil der Fixkosten gedeckt, die unabhängig von der Höhe des Strombezugs entstehen.

Der Grundtarif für die Netznutzung deckt fixe Kosten für den Stromanschluss, welche unabhängig von der Höhe des Strombezugs oder der Stromeinspeisung entstehen.

 

Die wesentlichen Bestandteile der Netznutzungskosten sind Betriebs- und Instandhaltungskosten sowie die Erweiterungs- und Erneuerungsinvestitionen in die Netzinfrastruktur. Ebenfalls enthalten sind die Kosten für die Messung des Strombezugs und die Abrechnung. Dazu kommen die Kosten für die Nutzung des Schweizer Übertragungsnetzes.

Ein zusätzliches Element sind die von der Übertragungsnetzbetreiberin Swissgrid erhobenen allgemeinen Systemdienstleistungen (SDL). Die SDL werden bei allen Kunden transparent auf der Rechnung ausgewiesen.

  • Netznutzung Grundtarif: dieser deckt die fixen Kosten für den Stromanschluss, welche unabhängig von der Höhe des Strombezugs oder der Stromeinspeisung entstehen.
  • Tarif für die Nutzung des Verteilnetzes: einschliesslich des Übertragungsnetzes der Swissgrid
  • Allgemeine Systemdienstleistungen (SDL) der Swissgrid: Zuschlag, der vom Übertragungsnetzbetreiber erhoben wird, für seine notwendigen Dienstleistungen neben der eigentlichen Übertragung der Energie.

Die von der BKW in Rechnung gestellten Abgaben werden direkt dem Bund, dem Kanton und der Gemeinde überwiesen. Die Gebühren können je nach Region unterschiedlich sein.

  • Die Gesetzliche Förderabgabe: Netzzuschlag enthält diverse Massnahmen wie Einspeisevergütung, EIV für PV-Anlagen, Investitionsbeiträge für Wasserkraft/Biomasse sowie für Sanierungsmassnahmen.
  • Mit den Abgaben und Leistungen an die Gemeinde wird eine Entschädigung im Zusammenhang mit der Netznutzung, z.B. der Nutzung des öffentlichen Grundes, entrichtet. Die Gemeinde kann aber auch weitere Abgaben erheben, die nicht in einem direkten Zusammenhang mit der Netznutzung stehen, z.B. für Energieprojekte.

Allegato alla fattura Flash!

Allegato alla fattura Flash!

Date un’occhiata al nuovo numero di Flash!, l’allegato alla fattura di BKW.