Wasserkraftwerk Kandergrund

Das Kraftwerk Kandergrund wurde nach vierjähriger Bauzeit im Februar 1991 in Betrieb genommen. Es handelt sich um ein Mitteldruck-Laufkraftwerk und ersetzt die im Jahre 1911 erstellte Anlage, welche in den ersten Jahrzehnten fast ausschliesslich Strom für die Lötschbergbahn produzierte.

Das Wasser wird in Kandersteg gefasst und über einen 4.2 km langen Zulaufstollen sowie über eine 300 m lange Druckleitung den zwei Peltonturbinen zugeleitet.

Eigene Anlage  
Inbetriebnahme 1911/1991
Installierte Leistung 18.8 MW
Mittl. Jahresproduktion 97 GWh
Gewässer Kander
Maschinen 2x Pelton
Gefälle 311 m
Nutzwassermenge 7.3 m3/s
Torna su