Wärmeverbund Schliern, Köniz

Die BKW realisierte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Köniz einen nachhaltigen und ökologischen Wärmeverbund.

Mit der aus einheimischem Holz produzierten Wärme, können jährlich rund 1'000‘000 Liter Heizöl und 2‘700 Tonnen CO? eingespart werden. Die Wärme wird in einem Holzheizwerk mit Hackschnitzeln erzeugt. Die Anlage wird zwei Holzheizkessel, ausgestattet mit je einem modernen Elektrofilter, sowie einen neuen Ölkessel in der Zentrale der Schulanlage Blindenmoos zur Abdeckung der Spitzenlast beinhalten. Über die Fernleitung wird der Energiebedarf der Kunden für Heizung und Warmwasser zu 100% gedeckt.

BKW Beteiligung in %100%
BetreiberBKW AG
AnlagetypHolzschnitzelheizung
Brennstoffbedarf8700 Srm (Schüttraummeter)
Wärmeleistung3.9 MW
Wärmeproduktion8.0 GWh/a
InvestitionskostenCa. 8.3 Mio. CHF
InbetriebnahmeJanuar 2016

 

 

 

Referenzblatt
Anschluss und Wärmeliefervertrag
Technische Anschlussbedingungen
Tarifblatt
Präsentation März 2015
Newsletter August 2015
Torna su