Energie ist, was uns antreibt.
Dank ihr blüht Kreativität auf, schaffen Ideen den Durchbruch. Wir wollen, dass die Zukunft den Ideen gehört – Ihren Visionen. Als Hauptpartnerin von mehreren grossen Wirtschaftsanlässe engagieren wir uns für die Projekte von heute und morgen. 



Unser Engagement

Die BKW engagiert sich bei lokalen, regionalen und nationalen Organisationen, Projekten und Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Kultur und Wirtschaft. Diese Partnerschaften helfen uns, die nationale Bekanntheit stetig auszubauen, die Markensympathie zu stärken und die gesellschaftliche Verantwortung konsequent wahrzunehmen. 

 

Die BKW engagiert sich bei regionalen und nationalen Organisationen, Projekten und Veranstaltungen aus dem Wirtschaftssektor. Diese Partnerschaften helfen uns, die BKW sicht- und erlebbar zu machen und mit unseren Kunden und Partnern in den Dialog treten um gemeinsam unser Netzwerk zu stärken, Innovationen zu fördern und spannende Visionen entstehen zu lassen. Besuchen Sie uns live und erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Kompetenzen, Produkte und Dienstleistungen. 

Swiss Energy and Climate Summit, im Kursaal Bern am 19. September 2018

Der Swiss Energy and Climate Summit (SwissECS) ist die führende Konferenz für Energie- und Klimafragen in der Schweiz. Jährlich nehmen über 700 Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Industrie, aus der Energie-, Finanz-, Versicherungs- und Baubranche sowie Vertreterinnen und Vertreter von NGOs, Bund und Kantonen am zweitägigen Anlass teil.

Der SwissECS präsentiert neueste Technologien aus der Energie- und Umwelttechnik, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. In unterschiedlichen Formaten sowie einer Ausstellungszone mit Demonstrationen von neuesten Lösungen, werden die Teilnehmenden für die Energie- und Klimaproblematik sensibilisiert.

Die BKW ist seit der Gründung des damaligen Klimaforums (Climate-Forum) vom Jahr 2007 und dem SwissECS seit dem Jahr 2012 als Premiumpartnerin mit dabei. Mit unseren Wasser-, Wind- und Sonnenkraftwerken legen wir einen klaren Fokus auf erneuerbare Energien und setzen uns für Lösungen der offenen Fragen rund um die Energiewende ein – dies nachhaltig, vernetzt und für eine lebenswerte Zukunft. 

Mehr zur SwissECS: www.swissecs.ch 

Das erwartet Sie am BKW Stand

Geniessen Sie das gemütliche Ambiente am BKW Stand. Möchten Sie Networken oder die Live-Übertragung anschauen? Beim BKW Stand können Sie dies problemlos tun. Mitnehmen, einstecken, aufladen: Ihr Handy hat keinen Saft mehr? Hier erhalten  Sie einen praktischen Pocketcharger, um das Handy unterwegs zu laden. Besuchen Sie auch den EnergyMonitoring Stand in der ExpoZone; damit erfahren Sie mehr über das Onlinetool, welches Energie- und Stromflüsse einfach darstellt. 

Pocketcharger

  1. Holen Sie Ihren Pocketcharger am BKW Stand

  2. Hinterlassen Sie Ihre ID oder Ihren Fahrausweis

  3. Nehmen Sie den Pocketcharger mit und laden Sie Ihr Handy unterwegs

  4. Bringen Sie den Pocketcharger am BKW Stand zurück und Sie erhalten Ihre ID zurück

Das Gebäude der Zukunft

Unser Zuhause ist das Herzstück der Energiewende. Um die Energiewende anzupacken, können wir mitten im alltäglichen Leben mit der Umsetzung beginnen. Das Gebäude und seine angrenzenden Systeme bieten viel Potenzial für Energieund CO2-Einsparungen. Das Gebäude ist das Herzstück der Energiewende. Es übernimmt die Funktionen von Kraftwerk, Speicher, Tankstelle und Ölquelle. Hier kann jeder von uns nachhaltig, effizient und erneuerbar leben, von der LED Beleuchtung bis hin zum Elektroauto. Die grossen Energieverbraucher und CO2-Produzenten Heizung und Mobilität werden gerade jetzt dank neuer Technologien revolutioniert und wir alle können Teil dieser Revolution sein. Denn sie findet in unserem Zuhause statt.

Erfahren Sie mehr über das Thema "das Gebäude der Zukunft" bei der BKW Host Session am Mittwoch 19. September um 11:00 Uhr im Kursaal, Bern. Mit dabei ist Martin Bolliger (BKW Leiter des BKW Technology Center), Prof. Dr. Andrea Vezzini (Berner Fachhochschule BFH), Morten Hannesbo (CEO AMAG Group AG), Benoît Demierre (Stv. Generaldirektor bei Losinger Marazzi AG) und der Moderator Klaus Ammann.

Jetzt zum SwissECS anmelden 

Downloads

Torna su