Regelbare Ortsnetztransformatoren

RONT in der Gebäudetransformatorenstation in Herbligen bei Thun
RONT in der Gebäudetransformatorenstation in Herbligen bei Thun

Wenn die Netzintegration von PV-Anlagen eine Spannungserhöhung von über 3% bedeutet, sind Massnahmen zur Netzverstärkung notwendig. Die aktiven Netzelemente sind häufig kostengünstiger als die klassische Netzverstärkung. Die ElCom verlangt diese Variantenprüfung, wenn die Kosten über den KEV-Topf der Swissgrid rückerstattet werden sollen, anstatt sie dem Netznutzungstarif zu belasten.

Im BKW-Netz sind bereits 10 Regelbare Ortsnetztransformatoren (RONT) und 15 Einzelstrangregler (ESR) in Betrieb. Der RONT wird nicht nur in Gebäudestationen, sondern neu auch als preiswerte Lösung auf Freileitungsmasten eingesetzt. Übersteigen die Kosten für klassische Netzverstärkung 40 000 Franken, ist der Einsatz eines RONT häufig die kostengünstigere Variante.

Der RONT ist ein Transformator zwischen Mittel- und Niederspannung, der die Spannung auf einen Sollwert auf der Niederspannung-Sammelschiene aktiv regelt. Den RONT gibt es in den Leistungsklassen 160, 250, 400 und 630 kVA mit den folgenden Regelstufen: +6x 1.75% und -2x 1.75%.

Maststationen mit RONT

Maststation mit 100 kVA RONT in der Gemeinde Neuenegg zwi-schen Bern und Fribourg
Maststation mit 100 kVA RONT in der Gemeinde Neuenegg zwischen Bern und Fribourg

Der RONT wird auch auf dem BKW Freileitungssystem HEB im 16-kV-Netz eingesetzt. Dieses ist ein modulares Tragwerk mit Stahlmasten im H-Profil. Rund 4000 HEB-Masten, ein Drittel davon als Maststationen, sind im BKW Verteilnetz in Betrieb oder wurden an externe Kunden geliefert.

In Neuenegg zum Beispiel wird ein Wiler mit ca. 12 Haushalten und mehreren Landwirtschaftsbetrieben über eine Maststation mit Energie versorgt. Die Netzanbindung einer 75 kW-PV-Anlage erhöht die Spannung um 4.9%. Als kostengünstigste Lösung hat sich der Ersatz des konventionellen Trafos durch einen RONT angeboten.

Haben Sie Fragen zu RONT, ESR, technischen Anschlussgesuchen oder zur ElCom-Rückforderung? Bitte kontaktieren Sie uns über sales(at)bkw.ch oder 0844 121 120.
Für Informationen zum HEB-Mast wenden Sie sich direkt an Herrn Christian Jutzi, christian.jutzi(at)bkw.ch oder 058 477 61 66.

Back to top