Wärmeverbund Spiez

Die BKW realisierte und betreibt in Spiez einen langfristigen und ökologischen Wärmeverbund.

Der Wärmeverbund bezieht einen grossen Teil der benötigten Wärme aus dem Biomassezentrum Spiez der Oberland Energie AG. Damit können im Endausbau jährlich ca. 640‘000 Liter Heizöl und 1‘760 Tonnen CO2 eingespart werden. Mit dem Wärmeverbund wird der Energiebedarf der Kunden für Heizung und Warmwasser zu 100% gedeckt.

 

BKW Beteiligung in %100%
BetreiberBKW AG
Investitionskostenca. 14 Mio. CHF (Wärmeverbundzonen 1 und 2)
AnlagentypWärmekraftkopplung mit Wärmeverbund
Eingesetzte EnergieträgerHolzschnitzel (Spitzenlast: Erdgas)
Stromproduktionmax. 1'800 MWh/a
Wärmeproduktionmax. 6‘000 MWh/a aus Biomassezentrum Schluckhals Spiez
 
max. 3'000 MWh/a Spitzenlastabdeckung mit erdgasbefeuertem Blockheizkraftwerk (Strom- und Wärmeproduktion)
InbetriebnahmeHerbst 2013
VersorgungsgebietSpiez

 

 

 

Sie wohnen im Versorgungsgebiet der Anlage und interessieren sich für einen Anschluss? Gerne beraten wir Sie persönlich.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Back to top