Du möchtest einen abwechslungsreichen Job mit ausgezeichneten Zukunftsaussichten in einer gesellschaftlich wichtigen Branche? Dann ist eine Ausbildung bei der BKW genau das Richtige für dich. Bei uns gehst du mit Power in die Zukunft!

Die BKW versorgt mehr als eine Million Menschen mit Energie. Trage deinen Teil dazu bei und mach deine Lehre bei uns. Als grosser, fortschrittlicher Lehrbetrieb bieten wir dir während und nach der Ausbildung vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Lehrberufe

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Lehre als Netzelektriker/in EFZ

Als Netzelektrikerin oder Netzelektriker bist du mitverantwortlich dafür, dass der Stromtransport zu jeder Zeit klappt. Du bist dabei, wenn Stromnetze gebaut, betrieben und unterhalten werden. Eine Ausbildung mit Hochspannung - für Frauen und Männer mit Power!

Die BKW hat ein Stromnetz von über 20 000 Kilometer Länge – das ist etwa so lang wie die Strecke Schweiz – Neuseeland. Um dieses Netz auszubauen und zu unterhalten brauchen wir dich! In der BKW bilden wir in den verschiedenen Regionen Netzelektriker und Netzelektrikerinnen aus. Integriert in ein kleines Team lernst du so dein Handwerk von Grund auf.

Lehre mit guten Zukunftsperspektiven

Nach der Lehre bieten wir dir die Möglichkeit auf eine Festanstellung als Netzelektriker an. Dank der Verteilung der Standorte über die Sprachgrenze hinaus, gibt es die Möglichkeit zu einer Anstellung in einer anderen Sprachregion. Bereits während der Ausbildung kannst du beispielsweise während einem Semester in einer französischsprechenden Region arbeiten.

Zudem hast du durch diverse Weiterbildungsangebote nach der Lehre gute Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Die BKW unterstützt Zweit- und Zusatzausbildungen für Netzelektriker und Netzelektrikerinnen.

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Die dreijährige, abwechslungsreiche Ausbildung umfasst Bau, Betrieb und Unterhalt des Stromnetzes vom Produktionsort bis zum privaten Hausanschluss. Anhand von Plänen verlegst du Kabelleitungen und erstellst Freileitungen, schliesst sie ans Stromnetz an und reparierst Schäden. Du bist für den Ein-, Aus- und Umbau der elektrischen Einrichtungen in Unterwerken, Transformatoren- und Verteilstationen sowie für Arbeiten an der öffentlichen Beleuchtung zuständig. Umfassendes theoretisches Fachwissen vermittelt dir die Berufsschule während eines Tages pro Woche. Die anspruchsvolle Lehre wird mit praxisorientierten, überbetrieblichen Kursen ergänzt. Diese besuchst du zusammen mit anderen Lernenden aus anderen Kantonen im Ausbildungszentrum.

Um Netzelektriker oder Netzelektrikerin zu werden, musst du bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Du...

  • hast einen Real- oder Sekundarschulabschluss
  • bist gut in Mathematik
  • kannst dich für die Technik begeistern
  • hast Freude an handwerklicher Arbeit und arbeitest gerne im Freien
  • bist schwindelfrei und nicht farbenblind
  • bist leistungsorientiert, zuverlässig und arbeitest gerne im Team

Am besten kommst du für ein paar Tage direkt bei uns in die Schnupperlehre. So erfährst du am meisten über den Job und die Aufgaben des Netzelektrikers und lernst die Leute kennen. Nimm Kontakt mit der verantwortlichen Person deiner Region auf oder bewirb dich direkt auf eine der ausgeschriebenen Lehrstellen.

Kontakte für Netzelektriker/innen Lehrstellen bei der BKW Energie AG

 

Region Mittelland und Seeland
(Ostermundigen, Schwarzenburg,
Belp, Nidau, Emmenmatt)
Rajka Lajh+41 58 477 64 89
Region Berner Oberland
(Gstaad, Zweisimmen, Spiez, Wilderswil, Meiringen,
Grindelwald, Steffisburg)
Rajka Lajh+41 58 477 64 89
Region Jura
(Delémont, Pruntrut, Reconvilier)
Rajka Lajh+41 58 477 64 89


Kontaktadressen für Netzelektriker/innen Lehrstellen in den Unternehmen der BKW Gruppe

 

AEK onyx AG
Waldhofstrasse 1
4901 Langenthal

Tel. 062 919 21 21

www.onyx.ch
Arnold AG
Region Bern / Oberland
Altelsweg 2
3661 Uetendorf

Tel. 033 346 03 30

www.arnold.ch
Arnold AG
Region Nordwestschweiz
Vorstadt 20
3380 Wangen a. d. Aare

Tel. 032 631 77 77

www.arnold.ch

Weiterführende Informationen findest du hier:

Netzelektriker/in auf berufsberatung.ch

Lehre als Elektroplaner/in EFZ

Als Elektronplanerin oder Elektroplaner weisst du, wohin der Strom fliesst! In der Lehre lernst du, wie man elektrische Verteilnetze baut und plant, damit auch in Zukunft alle mit Strom versorgt werden können.

{ "title": "", "collapse": "" }

Während deiner vierjährigen Ausbildung zum Elektroplaner oder zur Elektroplanerin bei der BKW spezialisierst du dich auf die Fachrichtung «Energieversorgung». Du lernst, wie man neue Trafostationen für die zuverlässige Verteilung des Stroms bauen und planen muss. Zusätzlich erhältst du Einblick in die Planung von Hausinstallationen und Netztransformatoren. So wirst du zum richtigen Elektro-Profi.

Damit du eine Lehre als Elektroplanerin oder Elektroplaner EFZ bei der BKW starten kannst, brauchst du bestimmte Eigenschaften. Du ...

  • hast einen Real- oder Sekundarschulabschluss
  • hast Freude an Geometrie, Mathematik und Physik
  • kannst in diesen Fächern gute Leistungen vorweisen
  • verfügst über ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • hast Freude am technischen Zeichnen von Hand und mit dem Computer
  • kannst dich für Technik begeistern und hast ein gewisses technisches Verständnis

Ostermundigen
Daniel Gruber
058 477 55 16

Weiterführende Informationen findest du hier:

Elektroplaner EFZ auf Berufsberatung

Elektroplaner EFZ auf elektriker.ch

Elektroplaner EFZ auf GIBB

Lehre als Elektroinstallateur/in EFZ

Keine Wohnung ohne Elektroinstallateur! Von Lichtinstallationen und Arbeiten mit Starkstromleitungen bis hin zu Schalt- und Steuerapparaten oder Glasfaserverkabelungen – die Lehre zum Elektroinstallateur oder zur Elektroinstallateurin ist vielseitig!

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Während deiner vierjährigen Ausbildung kannst du aktiv beim Installieren von allen elektrisch betriebenen Maschinen und Geräten mithelfen. Das Spektrum reicht von Beleuchtungsanlagen, Kraftinstallationen, Steuerungen über EDV-Netzwerken, Brandmeldeanlagen, Glasfaserverkabelungen bis zu Photovoltaikanlagen. Dabei erhältst du Einblick in verschiedene Bereiche wie private Eigenheime, Gewerbebauten, Industrie, Landwirtschaft und viele mehr. Du bist oft im Team unterwegs und verbringst gerne Zeit draussen. Nebst deiner Arbeit im Lehrbetrieb besuchst du die Gewerbeschule (1 Tag / Woche) und nimmst an den überbetrieblichen Kursen (ÜK 2-3 Wochen / Lehrjahr) teil.

Damit du eine Lehre als Elektroinstallateur oder Elektroinstallateurin EFZ starten kannst, brauchst du bestimmte Eigenschaften. Du ...

  • hast einen Real- oder Sekundarschulabschluss
  • hast Freude an Geometrie, Mathematik und Physik
  • verfügst über handwerkliche Geschicklichkeit und feinmotorische Fähig-keiten
  • kannst abstrakt-logisch denken und hast technisches Verständnis
  • arbeitest exakt und verantwortungsbewusst
  • bist teamfähig und gerne an der frischen Luft
  • hast keine Farbsehstörung (Kabelfarben müssen unterschieden werden können)

Greif zum Hörer und ruf uns an! Gerne laden wir dich zu einem Schnuppertag ein. So erhältst du einen Einblick in die tägliche Arbeit eines Elektroinstallateurs. Um weitere Informationen zu erhalten, nimm direkt Kontakt mit der Ansprechperson in deiner Region auf.

Die offenen Lehrstellen sind direkt auf den Websites der BKW ISP AG und der Curea Elektro AG ausgeschrieben.

Kontakte für Elektroinstallateure/innen Lehrstellen bei der BKW ISP AG

Verantwortlicher der Berufsbildung in der BKW ISP AGFlorian Schär032 930 46 05

Beatenberg

Adrian Mühlematter033 650 82 12
Büren an der AareDieter Bosch032 666 42 12
GstaadNicolas Reichenbach033 748 48 59
GümmenenBjörn Käslin031 330 55 63
LengnauKurt Baumann032 652 31 13
LuterbachErnst Bärtschi032 631 22 27
LützelflühAndreas Kindler031 330 55 47
MerligenMilic Dimic033 650 82 52
MünsingenAndreas Kindler031 330 55 47
NidauAntonio Nocera032 331 82 82
ObersimmentalNicolas Reichenbach033 748 48 59
OstermundigenAndreas Kindler031 330 55 47
SchwarzenburgHeinz Zahnd031 731 02 20
SchwarzeneggMilic Dimic033 650 82 52
SpiezAdrian Mühlematter033 650 82 12
ThunStefan Willen033 222 24 55
UtzenstorfMartin Brandenberger032 666 42 10
Wangen an der AareErnst Bärtschi032 631 22 27
WattenwilStefan Willen033 222 24 55
WilderswilAdrian Mühlematter033 650 82 12
WohlenAndreas Kindler031 330 55 47

Weiterführende Informationen findest du hier:

Elektroinstallateur/in auf Berufsberatung

Elektroinstallateur/in auf elektriker.ch

Elektroinstallateur/in auf VSE

Eignungstest für Elektroinstallateure

BKW ISP AG

CUREO Elektra AG

Lehre als Geomatiker/in EFZ

Geographie x Informatik = Geomatik? Finde es bei uns heraus! Als Geomatikerin und Geomatiker bei der BKW sorgst du für die Verbindung von Geographie und Informatik, vermisst per Satellit Leitungen und Baustellen und lernst Geoinformationen im Internet bereitzustellen.

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

In der BKW wirst du im Fachbereich Geoinformatik ausgebildet. Während deiner vierjährigen praxisbezogenen Ausbildung erhebst du raumbezogene Leitungsinformationen in den Bereichen Strom, Gas und Wasser. Du arbeitest in der ganzen Geomatikwelt - von der satellitengestützten (GPS) Datenerfassung der Baustellen, über die Datenverarbeitung bis hin zum Systemmanagement. So machst du mit Hilfe eines modernen Datenbanksystems Geoinformationen für unsere Kunden nutzbar.

Damit du eine Lehre als Geomatiker oder Geomatikerin EFZ bei der BKW starten kannst, brauchst du bestimmte Eigenschaften. Du ...

  • hast einen Schulabschluss auf Sekundarschulstufe
  • hast ein Flair für Mathematik und Geometrie
  • erkennst technische Zusammenhänge
  • hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • hast Freude am präzisen Arbeiten
  • bringst Geduld und Ausdauer mit
  • legst Wert auf eine exakte Arbeitsweise und bist verantwortungsbewusst

Wir bieten Schnuppertage für interessierte Jugendliche an. Du kannst dich direkt online auf eine offene Schnupperlehre bewerben .

Bewirb dich ab den Sommerferien direkt online auf eine offene Lehrstelle.

Ostermundigen
Rolf Bruderer
058 477 57 88

Weiterführende Informationen findest du hier:

Geomatiker EFZ auf Berufsberatung

Geomatiker EFZ auf BBZ

Lehre als Informatiker/in EFZ

Als ausgebildete Informatikerin oder Informatiker bist du eine gesuchte und vielseitig einsetzbare Fachperson. Entdecke während der vierjährigen Ausbildung die ganze Welt der Bits und Bytes und erfahre alles über Datenübertragung, Konfiguration, Support und Netzwerke.

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Die Ausbildung in den verschiedenen Bereichen der Informatikabteilung der BKW beinhaltet folgende Tätigkeitsgebiete:

  • Anwenderunterstützung, Support, HelpDesk
  • Kundenbetreuung und -ausbildung
  • Hard- und Software-Installation, Konfiguration
  • Datenübertragung und Netzwerke
  • Telekommunikationssysteme

Die vierjährige, sehr praxisbezogene Ausbildung richtet sich auf den Schwerpunkt Systemtechnik oder Applikationsentwicklung aus. Die Basisbildung startet mit der zehn-monatigen intensiven Praxisausbildung im Berufsbildungscenter in Bern. Hier lernst du von Fachspezialisten die praktischen Grundlagen, die du ab dem zweiten Lehrjahr direkt im Betrieb anwenden wirst. Im dritten und vierten Lehrjahr vertiefst du deine Fachkenntnisse an verschiedenen Ausbildungsplätzen innerhalb unserer Informatikabteilung. Die Berufsschule vermittelt dir während zwei Tagen in der Woche umfassendes theoretisches Wissen. Die Ausbildung wird zusätzlich durch Einführungskurse und diverse Spezialmodule ergänzt. Möchtest du die Berufsmaturität abschliessen? Wir unterstützen dich dabei.

Um die Informatik-Lehre bei der BKW zu machen, brauchst du bestimmte Eigenschaften. Du ...

  • hast einen Schulabschluss auf Sekundarschulstufe oder das 10. Schuljahr absolviert
  • interessierst dich für das Lösen von komplexen Aufgabenstellungen
  • verfügst über technisches Flair und ein gutes Abstraktionsvermögen
  • arbeitest zielgerichtet, selbstständig und verantwortungsbewusst

Wir bieten jährlich drei Informatik Lehrstellen an. Die Stellen werden jeweils in den Sommerferien für das Folgejahr ausgeschrieben. Bitte bewirb dich direkt online auf eine offene Lehrstelle.

Im Sommer bieten wir Schnuppertage für interessierte Jugendliche an. Die Schnuppertage werden Anfang Jahr auf der Website zur Anmeldung ausgeschrieben. Du kannst dich direkt online auf eine offene Schnupperlehre bewerben. Individuelle Schnupperlehren sind zurzeit nicht möglich.

Lehre Kauffrau/Kaufmann EFZ

Dein Sprungbrett in einen (Stau-)See voller Möglichkeiten. Als Kauffrau oder Kaufmann (Profil E + M) bei der BKW lernst du so manches über Dienstleistung, Kommunikation und Rechnungswesen.

In der Energiebranche bewegt sich einiges. Da sind schnelle Auffassungsgabe, intelligente Arbeitsweise und gute Zusammenarbeit gefragt. Nebst deinem fachlichen Geschick, kannst du auch diese drei Fähigkeiten während deiner kaufmännischen Lehre bei uns verfeinern.

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Der branchenneutrale Modellehrgang «Dienstleistung und Administration» bildet die Grundlage für diese Ausbildung. Ab dem ersten Lehrjahr lernst du die verschiedenen Organisationseinheiten der BKW kennen und wirst Schritt für Schritt in die berufliche Praxis eingeführt. Umfassendes theoretisches Wissen vermittelt dir die Berufsschule während ein bis zwei Tagen pro Woche. In internen Kursen und Workshops vertiefst du dein Wissen über die Energiebranche. Der Erwerb der Berufsmaturität (Profil M) wird von der BKW unterstützt.

Um bei der BKW eine kaufmännische Lehre zu machen, musst du bestimmte Eigenschaften mitbringen. Du ...

  • hast einen Schulabschluss auf Sekundarschulstufe oder das 10. Schuljahr absolviert
  • kannst gut mit Zahlen umgehen und interessierst dich für Buchhaltung
  • hast Interesse an kaufmännischem Fachwissen und Administration
  • hast erste Computerkenntnisse und verfügst über eine gute Auffassungsgabe
  • bist kontaktfreudig und sprachgewandt
  • handelst selbstständig und bist bereit, Verantwortung zu übernehmen

Bewirb dich direkt online auf eine offene Lehrstelle.

Falls du dich für eine Schnupperlehre interessierst, sende bitte eine Anfrage mit einem kurzen Motivationsschreiben, deinem Lebenslauf und deinem letzten Zeugnis an elisabeth.stettler(at)bkw.ch.

Lehre als Köchin/Koch EFZ

Die Lehre als Koch oder Köchin bei der BKW ist das "Mise en place" für deine berufliche Zukunft. Dämpfen, Schmoren, Gratinieren, Sautieren, Grillieren, Pochieren... diese Wörter werden für dich zum Handwerk und der kulinarische Genuss deiner Gäste zur täglichen Bestätigung.

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Du machst deine dreijährige Ausbildung im Personalrestaurant des Kernkraftwerks Mühleberg. Dass du die Suppe nie mehr versalzt und dir deine eigene berufliche Zukunft versüsst - dafür sorgen wir! In unserem kompetenten und kreativen Küchenteam wirst du in die Geheimnisse des Kochens eingeweiht und lernst, wie man die BKW Mitarbeitenden und Gäste kulinarisch verwöhnt.

Um bei der BKW eine Lehre als Köchin oder Koch zu machen, brauchst du bestimmte Eigenschaften. Du ...

  • hast einen Real- oder Sekundarschulabschluss
  • bist von diesem vielseitigen Beruf fasziniert
  • arbeitest gerne im Team
  • bringst eine gute Nase für feines Essen mit

Bewirb dich direkt online auf eine offene Lehrstelle oder nimm Kontakt mit uns auf, falls du dich für eine Schnupperlehre interessierst.

Mühleberg
Peter Kunz
031 754 76 17

Weiterführende Informationen findest du hier:

Köchin / Koch EFZ auf Berufsberatung

Köchin / Koch EFZ auf GIBB

Lehre als Montage-Elektriker/in EFZ

Mit Kraft und Geschicklichkeit: alles im Griff bei Installations- und Montagearbeiten im Wohnungsbau.

{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Während deiner dreijährigen Ausbildung bei uns installierst du aktiv einfachere elektrische Installationen in Gebäuden. Zu deinen weiteren Aufgaben gehört das Verlegen von Leitungen bis hin zum Anschliessen von elektrischen Geräten und Anlagen. Du bist oft im Team unterwegs und verbringst gerne Zeit draussen. Zusätzlich besuchst du die Berufsfachschule (1 Tag/Woche) und absolvierst die überbetrieblichen Kurse (ÜK 1-2 Wochen pro Lehrjahr).

Damit du eine Lehre als Montage-Elektriker oder Montage-Elektrikerin bei der BKW ISP AG starten kannst, brauchst du bestimmte Eigenschaften. Du ...

  • hast einen Real- oder Sekundarschulabschluss
  • bist eine kräftige Natur
  • verfügst über handwerkliche Geschicklichkeit
  • bist teamfähig
  • hast keine Farbsehstörung (Kabelfarben müssen unterschieden werden können

Greif zum Hörer und ruf uns an! Gerne laden wir dich zu einem Schnuppertag ein. So erhältst du einen Einblick in die tägliche Arbeit eines Montage-Elektrikers. Um weitere Informationen zu erhalten, nimm direkt Kontakt mit der Ansprechperson in deiner Region auf.

Die offenen Lehrstellen sind direkt auf den Website der BKW ISP AG ausgeschrieben.

Gesamtverantwortlich für die Berufsbildung bei BKW ISP AG: Andreas Kohler 032 650 82 51.

Kontakte für Montage-Elektriker/innen Lehrstellen bei der BKW ISP AG.

Verantwortlicher der Berufsbildung in der BKW ISP AGFlorian Schär032 930 46 05
Büren an der AareDieter Bosch032 666 42 12
GstaadNicolas Reichenbach033 748 48 59
GümmenenBjörn Käslin031 330 55 63
InnertkirchenAndreas Kohler033 650 82 51
LengnauKurt Baumann032 652 31 13
LuterbachErnst Bärtschi032 631 22 27
LützelflühAndreas Kindler031 330 55 47
MerligenAndreas Kohler032 650 82 51
MünsingenAndreas Kindler031 330 55 47
NidauAntonio Nocera032 331 82 82
ObersimmentalNicolas Reichenbach033 748 48 59
OstermundigenAndreas Kindler031 330 55 47
SchwarzenburgHeinz Zahnd031 731 02 20
SchwarzeneggAndreas Kohler032 650 82 51
SpiezAndreas Kohler032 650 82 51
ThunAndreas Kohler032 650 82 51
UtzenstorfMartin Brandenberger032 666 42 10
Wangen an der AareErnst Bärtschi032 631 22 27
WattenwilAndreas Kohler032 650 82 51
WilderswilAndreas Kohler032 650 82 51
WohlenAndreas Kindler031 330 55 47

 

Weiterführende Informationen findest du hier:

Montage-Elektriker/in EFZ Berufsberatung

Montage-Elektriker/in EFZ elektriker.ch

Montage-Elektriker/in EFZ auf VSE

Eignungstest für Montage-Elektriker EFZ

BKW ISP AG

Zweitausbildung Netzelektriker/in EFZ

Sie haben eine handwerkliche oder elektrische Ausbildung und wollen sich beruflich weiterentwickeln? Mit der Zweit- oder Zusatzausbildung zum Netzelektriker oder zur Netzelektrikerin EFZ erwarten Sie abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem Beruf mit Zukunft.

Die BKW hat ein Stromnetz von über 20 000 Kilometer Länge – das ist etwa so lang wie die Strecke Schweiz – Neuseeland. Um dieses Netz auszubauen und zu unterhalten brauchen wir Sie! Als Netzelektriker oder Netzelektrikerin sind Sie mitverantwortlich dafür, dass der Stromtransport zu jeder Zeit klappt. Sie sind dabei, wenn Stromnetze gebaut, betrieben und unterhalten werden.

In der BKW bilden wir in den verschiedenen Regionen Netzelektriker und Netzelektrikerinnen auf dem zweitem Ausbildungsweg aus.

{ "title": "default", "collapse": "firstIn" }
  • Die Zusatzausbildung umfasst Bau, Betrieb und Unterhalt des Stromnetzes vom Produktionsort bis zum privaten Hausanschluss. Anhand von Plänen verlegen Sie Kabelleitungen und erstellen Freileitungen, schliessen sie ans Stromnetz an und reparieren Schäden. Zudem sind Sie für den Ein-, Aus- und Umbau der elektrischen Einrichtungen in Unterwerken, Transformatoren- und Verteilstationen sowie für Arbeiten an der öffentlichen Beleuchtung zuständig.
  • Neben der praktischen Arbeit in der Gruppe lernen Sie in praxisorientierten, überbetrieblichen Kursen und in der Berufsfachschule die Grundlagen des Netzelektrikerberufs kennen
  • Nach zwei bis drei Jahren (je nach Vorbildung) schliessen Sie die Ausbildung mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab
  • Bei der Festlegung des Gehalts wird Ihr Berufsabschluss berücksichtigt

Zweitausbildung mit guten Zukunftsperspektiven

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Zweitausbildung zum Netzelektriker oder zur Netzelektrikerin EFZ bieten wir Ihnen die Möglichkeit auf eine Festanstellung an. Dank diverser Weiterbildungsangebote bestehen gute Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Um eine Zusatzausbildung als Netzelektriker/ Netzelektrikerin EFZ zu machen, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Sie...

  • haben eine abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen oder elektrischen Beruf
  • sind wetterfest, schwindelfrei und nicht farbenblind
  • übernehmen gerne Verantwortung und sind zuverlässig
  • arbeiten gerne im Team
  • besitzen den Führerschein Kategorie B
     

 Weiterführende Informationen zum Beruf finden Sie hier:

Die Zweitausbildungsplätze werden jeweils hier ausgeschrieben. 

Mehr erfahren

Ausbildungsstandorte

Ob in Bern, Spiez oder Delémont: Auf unserer Lehrstellenkarte sehen Sie eine Übersicht über alle angebotenen Lehrstellen bei der BKW.

Allgemeine Informationen

Leistungssportfreundlicher Betrieb

Sport und Lehre

Du bist Spitzensportler oder Spitzensportlerin, im Besitz der "Swiss Olympic" Talent Card oder in einem Förderprogramm eines Sportverbandes? Möchtest du Sport und Lehre verbinden? Dann melde dich bei uns! Bei einem Gespräch besprechen wir deine Situation und zeigen dir die Möglichkeiten bei der BKW auf.

Lehrstellenbewerbung

Am liebsten erhalten wir deine Bewerbung elektronisch. Den Link zur online Bewerbung findest du im jeweiligen Lehrstelleninserat.

Was gehört alles in eine Lehrstellenbewerbung? Hier findest du die wichtigsten Tipps, damit deine Bewerbung einen guten Eindruck bei uns hinterlässt.

Motivationsschreiben

  • Hebe klar hervor, für welche Lehrstelle du dich bewirbst.
  • Halte dich kurz und nimm Bezug auf das Inserat.
  • Zeige auf, wieso du diese Lehrstelle möchtest und wieso du der oder die Richtige für die BKW bist.
  • Verrate uns etwas über deine Lieblingsfächer und darüber, worin du besonders gut bist.

Lebenslauf

  • Gestalte den Lebenslauf sauber, übersichtlich und stichwortartig.
  • Vergiss nicht, alle nötigen Angaben zu machen: Name, Adresse, Geburtsdatum, Heimatort, Nationalität, Eltern, Geschwister.
  • Zeige auf, welche Schulen du besucht hast und welche Sprachen du sprichst.
  • Hast du Informatikkenntnisse (z. B. Word, Tastaturschreiben, Internet etc.)? Dann erwähne sie im Lebenslauf.
  • Wenn du Schnupperlehren gemacht hast, führe diese auf.
  • Schreibe kurz etwas zu deinen Freizeitbeschäftigungen.
  • Vergiss nicht, Referenzen anzugeben.

Zeugnisse

  • Schicke Kopien deiner Schulzeugnisse und Diplome.

Multicheck

  • Hast du einen Multicheck absolviert? Dann lege deine Resultate der Bewerbung bei.

Bewirb dich jetzt!

Kontakt für allgemeine Fragen zur Lehre bei der BKW:

Lara Cinotti
Verantwortliche Berufsbildung BKW Energie AG
058 477 55 67

Kontaktiere mich

Back to top