Zurück zur Übersicht

BKW Gruppe wächst weiter in der Gebäudetechnik und stärkt Bereich Gebäudeautomation

Weitere Firmen stossen zur BKW Building Solutions 

Mit der pi-System GmbH und der R. Monnet & Cie SA verstärken zwei weitere Firmen das Netzwerk der BKW Building Solutions. Beide Firmen ergänzen dieses Netzwerk ideal: pi-System im Bereich Gebäudeautomation in der Deutschschweiz, Monnet in der Elektroinstallation im Grossraum Lausanne. BKW Building Solutions ist eine der drei Dienstleistungsgruppen der BKW. Mit diesen Akquisitionen zählt sie rund 3'200 Mitarbeitende. Sie bietet schweizweite Dienstleistungen in den Bereichen Gebäudetechnik, Elektrotechnik, Gebäudeautomation und ICT an. Weitere Akquisitionen sollen noch punktuell erfolgen.  

Die pi-System GmbH ist eine Gebäudeautomationsspezialistin mit Sitz in Oberkirch LU. Sie bietet ihren Kunden standardisierte Gebäudeautomations-Lösungen für komplexe Gebäude und Anlagen mit erneuerbaren Energien an. pi-System beschäftigt 25 Personen an zwei Standorten. Patrick Isenschmid, der die Firma 2007 gegründet hat, wird deren Geschäfte weiterhin führen. Die Übernahme ist ein wichtiger Schritt im Aufbau einer schweizweiten Präsenz in der Automation von Gebäuden, Infrastrukturen und Anlagen.

Die 1932 gegründete R. Monnet & Cie SA ist ein Elektrotechnik- und Telematik-Unternehmen mit Sitz in Lausanne. Die Traditionsfirma gehört zu den führenden Anbietern im Grossraum Lausanne. Sie beschäftigt rund 90 Mitarbeitende. Die beiden Geschäftsführer und bisherigen Mitbesitzer Giuliano Baldi und Patrice Schneider werden die Firma weiterhin leiten.

Bereits im November 2019 ist die Gebrüder Bräm AG zur BKW Building Solutions gestossen. 1947 gegründet, erbringt die Zürcher Traditionsfirma Installations- und Planungs-Dienstleitungen in den Bereichen Elektrotechnik, Telekomunikation und IT-Netzwerke.  Sie beschäftigt am Hauptsitz in Zürich und in der Filiale in Dübendorf 25 Mitarbeitende.

Eigenständig im Netzwerk

Die drei Firmen passen optimal ins Gebäudetechnik-Netzwerk der BKW. pi-System stärkt den Kompetenzaufbau und das Wachstum der BKW im strategisch wichtigen Bereich der Gebäudeautomation. Einen grossen Schritt in diese Richtung hat die BKW im vergangenen Jahr bereits mit der Übernahme der siwsspro-Gruppe getan. pi-System ergänzt das Angebot der swisspro und trägt zum Aufbau einer schweizweiten Präsenz in der Automation von Gebäuden, Infrastrukturen und Anlagen bei.

Monnet und Bräm stellen eine ideale Ergänzung zu den Firmen dar, die in den Wirtschaftsräumen Lausanne und Zürich bereits zum Netzwerk der BKW Building Solutions gehören. Gemäss der bisherigen erfolgreichen Akquisitionsstrategie werden die drei Firmen in dieses Netzwerk eingebunden, aber ihre unternehmerische Eigenständigkeit beibehalten.

Schweizer Alternative in der Gebäudeautomation

Im vergangenen Jahr ist BKW Building Solutions stark gewachsen. Mit den jüngsten Akquisitionen ist die Gruppe auf 3'200 Mitarbeitende angewachsen. In den Bereichen Heizung, Lüftung, Kälte und Sanitär (HLKS), Elektro sowie Gebäudeautomation und ICT ist sie inzwischen schweizweit präsent. In den technologiegetriebenen Bereichen Gebäudeautomation und ICT will sie zur führenden Anbieterin werden und eine Schweizer Alternative zu den internationalen Konzernen bilden, die in diesen Bereichen tätig sind. Ein weiteres, punktuelles Wachstum durch Akquisitionen ist daher insbesondere in diesen Segmenten geplant.

Daneben wird die BKW Building Solutions im laufenden Jahr darauf fokussieren, die Unternehmensstrukturen zu stärken und Synergien zu realisieren. Solche ergeben sich etwa im Materialeinkauf, bei gemeinsamen IT-Plattformen, bei Prozessoptimierungen, beim Talentmanagement und Lehrlingswesen oder auch in Zukunftsthemen wie der Digitalisierung des Bauprozesses («BIM»). Ziele sind ein organisches Wachstum und eine Stärkung der Positionierung am Markt.

nach oben