Mobile Transformatorenstation (TS) für Baustellen und Events

Grössere Baustellen ziehen jeweils über längere Zeit einen hohen Verbrauch an elektrischer Energie mit sich. Während der Sanierung und Erweiterung der BLS-Werkstätte Bönigen im Berner Oberland sind deshalb während zwei Jahren zwei mobile Transformatoren­stationen im Einsatz.

Die BLS-Werkstätte Bönigen wird zum Kompetenzzentrum der schweren Instandhaltung. Die Instandhaltung der S-Bahn Züge der BLS wird künftig am Brienzersee konzentriert. Dazu muss die BLS-Werkstätte Bönigen bis 2025 für rund 100 Millionen Franken umfassend saniert, modernisiert und ausgebaut werden. Die Gesamtfläche umfasst heute 5 und künftig 7.6 Hektaren. Die 130-köpfige Belegschaft wird per 2025 auf 190 Personen erweitert.

Ein erstes Teilprojekt sind die Modernisierung und der Ausbau von zwei grossen Hallen und deren Bestückung mit zusätzlichen CNC-Maschinen sowie insgesamt 40 Kränen für 1 bis 25 Tonnen Hebegewicht. Dort werden Drehgestelle, Motoren und Achsen revidiert.

Im Zuge der Planung dieser Neubauten stellte sich heraus, dass die bestehende Transforma­torenstation mit 2x 800 kVA Nennleistung das Volumen nicht mehr bewältigen kann. Künftig braucht es 6x 1000 kVA insbesondere für die Versorgung weiterer Produktionshallen.

Da Planung, ESTI-Bewilligungen, Beschaffung, Installation und Inbetriebnahme der neuen Trafostationen rund eineinhalb Jahre Zeit benötigen, haben sich BLS und BKW für eine temporäre Lösung für zwei Jahre entschieden. Innert drei Monaten konnten die zwei mobilen Trafostationen mit einer Nennleistung von 1000 und 1200 kVA geliefert und in Betrieb genommen werden. Die Hallen selber wurden in sechs Monaten erstellt.

Die mobilen Trafostationen der BKW umfassen einen Transformator mit 250 bis 1600 kVA Nennleistung sowie eine Mittel- und eine Niederspannungsschaltanlage. Die Stationen werden in einem Container angeliefert und an das lokale Verteilnetz angeschlossen. Sie eignen sich speziell für grosse Leistung und eine Betriebszeit von mehreren Wochen, wenn nicht sogar Monaten oder Jahren, wo Notstromgruppen nicht infrage kommen.

Die BKW kann bis zu 14 solcher mobilen TS vermieten. Sie werden häufig bei Baustellen und grösseren Events eingesetzt.

Für weitere Infos:
Telefon 0844 121 113 oder E-Mail sales(at)bkw.ch

Mehr Informationen zu den mobilen Trafostationen 

«Ohne diese mobilen Trafostationen der BKW hätte der Betrieb dieser Hallen nicht bereits im August/September 2017 aufgenommen werden können. In Rekordzeit wurde diese temporäre Lösung installiert. Im Herbst 2019 erhalten wir dann eine fixe Lösung mit sechs Transformatoren.»

Elmar Bumann, Leiter Ausführung, Hochbau der BLS Netz AG

nach oben