Integrierte PV- und Netzpotenzialanalyse

Die Energiewende verändert die Aufgaben des Netzbetreibers und stellt ihn vor neue Herausforderungen: Hausdächer werden zu Kraftwerken, Boiler zu Energiespeichern, Heizungen zu flexiblen Lasten.

Der Netzbetreiber ist verpflichtet, die Erzeugungsanlagen anzuschliessen und die Netzkapazitäten auszubauen. Je nach Dimensionierung entstehen dabei Kosten, welche die Installation verteuern und die Netzgebühren in die Höhe treiben. Die BKW unterstützt Sie als Verteilnetzbetreiber (VNB) oder Gemeinde, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Kosten zu sparen. Im Spannungsfeld zwischen dem Nutzen für Anlagenbesitzer und dem Aufwand für die Allgemeinheit schafft die integrierte PV- und Netzpotenzialanalyse Klarheit.

Sie bietet eine Grundlage für eine technisch und wirtschaftlich günstige Gesamtplanung. So können Solaranlagen konzentriert, koordiniert sowie effizient realisiert und der Eigenverbrauch und die Wirtschaftlichkeit maximiert werden.


{ "title": "default", "collapse": "allOut" }

Basisangebot: Hotspots erkennen

  • Darstellung der maximalen PV-Potenziale inkl. Netzpotenzial

Effiziente Netzintegration

  • Darstellung der konventionellen und smarten Massnahmen für Netzverstärkung auf Ebene Hausanschluss (HAS) und Transformator

Wirtschaftlichkeit des PV-Investments

  • Berechnung der Wirtschaftlichkeit für Investoren und Hausbesitzer
  • Abschätzung Eigenverbrauch und Rentabilität der Anlagen
  • Potenziale für erneuerbare Energien in Ihrer Gemeinde / Ihrem Verteilnetz erkennen und ausschöpfen
  • Energiestrategie und Energieplanung effizient umsetzen
  • smarte Komponenten richtig einsetzen
  • Kosteneinsparungen und Optimierung im Netz realisieren
  • PV-Investitionen gezielt lenken
Leistungspotenzial
Netzausbau
Wirtschaftlichkeit


Interessiert? Marc-Philippe Mürner, Leiter Smart Grid Components, 058 477 56 70, marc.muerner(at)bkw.ch steht Ihnen gerne zur Verfügung.

nach oben