Das Stromnetz der BKW

Als grösste Verteilnetzbetreiberin der Schweiz verteilt die BKW Strom an mehr als eine Million Menschen. Unsere 22'000 Kilometer Leitungen reichen von der französischen Grenze über den Jura nach Solothurn und den Oberaargau bis ins Berner Oberland. 

Das Stromnetz ist das Rückgrat einer modernen Gesellschaft – es gibt heutzutage wenig, das nicht von elektrischer Energie abhängig ist. Die Mitarbeitenden von BKW Power Grid stellen nicht nur den Stromtransport vom Kraftwerk zu den Verbrauchern sicher. Mit modernster Technik messen wir Produktion und Verbrauch, überwachen, analysieren und steuern die Lastflüsse und integrieren dezentrale Produktionsanlagen wie PV- und Windanlagen in das Energieversorgungssystem.

Das Versorgungsgebiet der BKW – abwechslungsreiches Terrain für den Bau und Unterhalt des Stromnetzes

Ein Blick auf die Karte verrät: Das Stromnetz der BKW zieht sich grösstenteils durch ländliche Gebiete, was Herausforderungen für den Bau und den Unterhalt mit sich bringt. Unsere Mitarbeitenden montieren Masten auf Felsvorsprüngen, führen Leitungen durch Wald oder Gebirge und unter Bächen hindurch. Als Verteilnetzbetreiberin ist es unsere gesetzliche Aufgabe, alle Bewohnerinnen und Bewohnern in unserem Versorgungsgebiet an unser Netz anzuschliessen. Diese Verantwortung nehmen wir gerne wahr. Bis ins entlegenste Bergtal halten wir unser Leitungsnetz mit hoher Qualität instand. 

Eine Karte, die das Versorgungsgebiet der BKW zeigt

Unser Einsatz bewährt sich: Wir liefern unseren 400'000 Kundinnen und Kunden pro Jahr 99,99 Prozent unterbruchsfrei Strom.

Albert Boss
«Wir sind 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich täglich für unsere Kundinnen und Kunden einsetzen, damit sie einfach nur auf den Schalter drücken können und der Strom zu fliessen beginnt.»
Albert Boss, Leiter Gebiet Jungfrau Region

Netzelektriker oder Netzelektrikerin werden in Zweitausbildung

Die Energiewende ist eine Leistungswende 

Der gesellschaftliche Fokus auf Elektromobilität und Photovoltaik stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Im Mittel- und Niederspannungsnetz bedeutet diese Energiewende vor allem eine Leistungswende. Der Ausbau der Photovoltaik führt zu einem Wandel von wenigen grossen hin zu vielen kleinen, dezentralen Energieproduzenten. Dies verändert die Stromflüsse im Netz entscheidend. Jeder Privathaushalt kann innerhalb von wenigen Monaten eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installieren und so selbst Strom produzieren. Scheint die Sonne, produzieren alle Privathaushalte mit Photovoltaikanlagen Strom und speisen das, was sie nicht für den eigenen Bedarf benötigen, in das Stromnetz ein. Ist es jedoch bewölkt, beziehen die Haushalte ihren gesamten Strombedarf aus dem Netz. Gleichzeitig erhöht sich der Strombedarf insgesamt aufgrund der steigenden Anzahl von Elektrofahrzeugen.

Mit Intelligenz in die dezentrale Energiezukunft 

Diese beiden Entwicklungen führen zu einem viel höheren Leistungsbedarf im Stromnetz und somit zu einem grösseren und schwerer planbaren Netzausbau mit entsprechenden Mehrkosten. Wir nutzen deswegen die Chancen der Digitalisierung und entwickeln uns als Infrastrukturbetreiberin auch zur integralen Datenexpertin. Wir nutzen unsere Technologie-Führerschaft, um unsere Prozesse zu optimieren und das Netz digital zu planen und zu betreiben.  

Im Fokus stehen auch einfache und schnelle Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden: Mit einer Leistung von 100 Ingenieurjahren scannen sich Computer durch das gesamte BKW Netz und ermitteln so die Netzkapazitäten. Unsere Kundinnen und Kunden können jederzeit per Knopfdruck erfahren, welche Netzkapazität ihnen für den Bau einer Photovoltaikanlage zur Verfügung steht.  

Hätten Sie's gewusst? 

Wir haben 1 Millionen Kontakte mit Kundinnen und Kunden pro Jahr. Auch dies ermöglicht uns die Digitalisierung.

BKW Power Grid ist ISO-zertifiziert

Für BKW Power Grid steht die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitenr und die Qualität unserer Arbeit an oberster Stelle. Deshalb ist der Geschäftsbereich Netze nach den drei ISO-Normen für die Wahrung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes (45001) sowie für das Qualitäts- und Umweltmanagement (9001 und 14001) zertifiziert.

ISO-Zertifikat 9001