Wasserkraftwerk Mühleberg

Das Kraftwerk Mühleberg entstand zwischen 1917 und 1920, in einer Zeit rasch steigender Stromnachfrage. Durch seinen Bau wurde damals der Wohlensee aufgestaut.

Die Staustrecke reicht über 12 km bis zur Stadt Bern. Das Maschinenhaus und das benachbarte Schaltgebäude gehören zu den schönsten Betonbauten aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Der Wohlensee bildet mit seinen vielen Waldpartien und Buchten ein wertvolles und beliebtes Naherholungsgebiet für die Stadt Bern.

Das Wehr und die Wehrbrücke wurden zwischen 2004 und 2006 vollständig erneuert. Am 7. Juni 2006 wurde das neue Wehr sowie die Wehrbrücke eingeweiht und für den Verkehr freigegeben. Die Maschine 7 des Kraftwerks produziert Bahnstromenergie für die SBB.

 

Eigene Anlage  
Inbetriebnahme 1920
Installierte Leistung 45 MW
Mittl. Jahresproduktion 157 GWh
Gewässer Aare/Wohlensee
Maschinen 6x Francis, 1x Kaplan
Gefälle 17 - 19 m
Nutzwassermenge 301 m3/s
nach oben