Über BKW

Die BKW verfügt über ein strukturiertes Nachhaltigkeitsmanagement. Dazu gehören messbare Ziele, konkrete Massnahmen und eine organisatorische Verankerung. Und nicht zuletzt der Wille aller Mitarbeitenden und des Managements, nachhaltig zu denken und zu handeln.

  • Suzanne Thoma, CEO der BKW

    "Die BKW entwickelt sich von der reinen Stromproduzentin zur umfassenden Energiedienstleisterin. Nachhaltigkeit ist ein zentrales Element auf diesem Weg. Wir berücksichtigen sie in all ihren Dimensionen: der Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft. Unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen führen zu Effizienzgewinnen und kommen der Umwelt zu gute. Durch unseren Pioniergeist nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr. Und wir leisten einen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende in der Schweiz."

  • Manuel Horst, Netzelektriker BKW (Abschlussjahr 2013)

    "Wir waren im 2013 insgesamt 174 Lernende. Das sind mehr als 5% aller Mitarbeiter der BKW. Nebst dem Netzelektriker bietet die BKW acht andere Lehrberufe an. Sie ermöglicht uns Netzelektrikern verschiedene Weiterbildungen, zum Beispiel zum Netzelektrikermeister, Techniker oder Ingenieur. Ich schätzte die BKW als Ausbildungsbetrieb. Ich fühlte mich immer gut betreut und wurde gefördert. Seit meinem erfolgreichen Lehrabschluss bin ich weiterhin für die BKW als Netzelektriker tätig."

     

     

     

Unsere 6 Handlungsfelder

Natur- und Umweltschutz

Wir greifen schonend in die Natur ein und verwenden stets geeignete Technologien und Arbeitsmittel zum Schutz der Umwelt.

Ziele

- Zertifizierung aller Schweizer Stromproduktionseinheiten der BKW Energie AG mit ISO 14001 bis 2016 (2011*)

- Die BKW initiiert neue Kraftwerksprojekte nur noch im Bereich der erneuerbaren Technologien (2011*)

- Ausbau Schadstoffmonitoring bis 2016 (2012*)

Massnahmen im Jahr 2014

- Prüfung einer übergeordneten ISO-14001-Zertifizierung über alle Geschäftsbereiche der BKW Energie AG

- Weiterausbau der Produktion aus Wasserkraft im In- und Ausland und aus Wind in den umliegenden Ländern

- Integration der CO2-Emissionswerte in das Management-Reporting

Weitere Informationen: BKW Ökofonds

* Die Jahreszahlen in Klammern geben an, in welchem Jahr das Ziel definiert resp. angepasst wurde.

Dialog mit Anspruchsgruppen

Im Spannungsfeld unserer Aktivitäten suchen wir den Dialog mit externen und internen Anspruchsgruppen und kommunizieren offen und aufrichtig.

Ziele

- Halten der Reputation der BKW im Versorgungsgebiet in den nächsten 5 Jahren

- Erfolgreicher Abschluss der externen Prüfung der GRI-Berichterstattung und Erreichung derGRI-Anwendungsebene B+

Massnahmen im Jahr 2014

- Durchführung von regelmässigen Stakeholder-Dialogen auf verschiedenen Ebenen zur Förderung des Austausches und der Zusammenarbeit (2013*)

- Wechsel der Nachhaltigkeitsberichterstattung von GRI 3.0 auf GRI G4 bis 2015 (2013*)

Weitere Informationen Besucherzentren

* Die Jahreszahlen in Klammern geben an, in welchem Jahr das Ziel definiert resp. angepasst wurde.

Gesellschaft und soziales Engagement

Als bedeutendes Schweizer Unternehmen tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung und nehmen diese wahr.

Ziele

- Integration der Nachhaltigkeitsthematik in die Geschäftsberichterstattung bis 2017 (2013*)

- Gegenüberstellung unserer Produktionstechnologien anhand ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Kriterien bis 2014 (2011*)

Massnahmen im Jahr 2014

- Geschäftsbericht 2013 wird mit Nachhaltigkeitsinformationen ergänzt

- Veröffentlichung Nachhaltigkeitsbericht per Zeitpunkt Generalversammlung

- Prüfung der Verwendung eines Tools als Entscheidungshilfe für die Stromauswahl für Kunden

* Die Jahreszahlen in Klammern geben an, in welchem Jahr das Ziel definiert resp. angepasst wurde.

Wirtschaftlichkeit und Effizienz

Als börsenkotiertes Unternehmen bilden Wirtschaftlichkeit und Effizienz die Basis unseres Handelns: Wir fördern und optimieren die Kosten-, Ressourcen- und Energieeffizienz sowohl in unserem Unternehmen als auch bei unseren Kunden.

Ziele

- Senkung des Energiebedarfs in Verwaltungsgebäuden der BKW Energie AG um 5 Prozent bis 2016 (2011*)

- Senkung des Energieverbrauchs im BKW Fuhrpark um 10 Prozent bis 2016 (2011*)

Massnahmen im Jahr 2014

- Optimierung der Heizungsanlage im Hauptgebäude durch Nutzung von Abwärme aus dem Rechenzentrum

- Aufbau eines detaillierten Nachhaltigkeitsreportings auf Basis des Fahrzeug und Flottenmanagementtools

Weitere Informationen Energieeffizienz 

* Die Jahreszahlen in Klammern geben an, in welchem Jahr das Ziel definiert resp. angepasst wurde.

Lieferanten und Lebenszyklus

Wir bewerten und wählen unsere Lieferanten und Partner nach Kriterien der Nachhaltigkeit. Wir kennen die Herkunft und Wirkung unserer Arbeitsmittel und Betriebsstoffe über den gesamten Bearbeitungsprozess innerhalb und ausserhalb unseres Einflussbereichs.

Ziele

- Prüfung risikoreicher Warengruppen und Länder in Zusammenarbeit mit dem Beschaffungsmanagement bis 2016 (2013*)

- Ausbau des nachhaltigen und verantwortungsvollen Lieferantenmanagements bis 2016 (2013*)

Massnahmen im Jahr 2014

- Durchführung eines Life Cycle Sustainability Assessment an einem Produkt als Pilot

- Über 50 % der A-Lieferanten haben das Selbstdeklarationsformular ausgefüllt und unterschrieben

Weitere Informationen Lieferantenkodex

* Die Jahreszahlen in Klammern geben an, in welchem Jahr das Ziel definiert resp. angepasst wurde.

Mitarbeitende und Sicherheit

Mitarbeitende sind das Rückgrat unseres Unternehmens. Ihre Gesundheit und ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung sind uns wichtig. Wir sorgen für hohe Sicherheit unserer Anlagen zum Schutz der Mitarbeitenden und der Umwelt.

Ziele

- Halbierung der Betriebsunfälle pro Anzahl Mitarbeitende bei der BKW Energie AG bis 2020 (2011*)

- Halten der hohen Werte für «Arbeitszufriedenheit» und «Engagement» in den Mitarbeitendenbefragungen bis 2015 (2011*)

Massnahmen im Jahr 2014

- Einführung eines Absenzenmanagementtools zur besseren Analysemöglichkeit bei Unfällen

- Durchführung einer internen Nachhaltigkeits-Sensibilisierungs-Kampagne mi tSchwerpunkt Ressourcenschonung

Weitere Informationen: Arbeitgeberin BKW

* Die Jahreszahlen in Klammern geben an, in welchem Jahr das Ziel definiert resp. angepasst wurde.

Unsere Berichte

Alle Berichte finden Sie in unserem Downloadcenter. Downloadcenter

Kontakt

Nachhaltigkeitsfachstelle
Tel. +41 (0)58 477 50 70
nachhaltigkeit(at)bkw.ch

© 2015 BKW